Leichte Rückenschmerzen bekämpfen

Leichte Rückenschmerzen bekämpfen

Nun ein Beitrag über eine Methode wie Rückenschmerzen oder Verspannunen im Rücken reduziert werden können. Ich bin kein Arzt und somit auch keine Fachperson in diesem Bereich. Ich möchte aus eigenen Erfahrungen sprechen, damit du bei ähnlichen Problemen sowas anwenden kannst.

Durch ein hohes Sportpensum und meiner eher grossen Körpergrösse hatte ich oft Rückenschmerzen. Das tragen von schweren Sporttaschen und Rucksäcken verschlimmerte das Problem noch mehr. Die Schmerzen waren sehr unangenehm, jedoch nie dauerhaft oder so stark, dass ich zu einem Arzt musste. Auch hatte ich nie Rückenverletzungen oder einen Bandscheibenvorfall, denn da wäre ein Arztbesuch sicher ratsam. Viele Betroffene nehmen die Schmerzen einfach hin und sehen die einzige Chance die Schmerzen zu vertreiben in einer Massage. Die Massage ist natürlich eine bequeme und gute Methode seinen Rücken zu behandeln. Leider sind Massagen ziemlich kostspielig und nicht jeder kann oder will sich regelmässige Massagen leisten. Meiner Meinung nach, ist die Massage alleine zu wenig nachhaltig. Es sollte das Ziel sein, irgendwann davon wegzukommen und nicht das ganze Leben Massagen zu brauchen.

Das wichtigste bei Rückenschmerzen ist, dass man anfängt seinen Rücken zu stärken und seine Mobilität erhöht. Das erreicht man mit statische Übungen mit dem Körper oder an den Geräten im Fitnessstudio. Aber um das geht es in diesem Beitrag nicht primär.

Es geht um die Blackroll. Das ist eine gehärtete Rolle aus Kunststoff, die verschiedene Namen trägt. Von Foamroller über Massagerolle bis zu Fitnessrolle gibt es jeden Begriff dafür. Mir persönlich hilft sie sehr. Es ist zwar nur eine Rolle, die ziemlich unspektakulär aussieht, aber den Nutzen erbringt sie definitiv. Ich benutze sie immer dann, wenn ich wieder schmerzen im Rücken verspüre. Die Blackroll ist schnell aus dem Schrank geholt und schon kann auf dem Boden damit begonnen werden. Ich brauche dann meistens nur 2 Minuten und mein Rücken hat sich wieder gelockert und die Schmerzen sind weg. Natürlich kann du auch eine längere Einheit mit der Blackroll bestritten werden. Am Anfang ist es sehr schmerzhaft, da das Gewebe an den Druck nicht gewöhnt ist. Es gibt aber verschniedene Härterade. Die klassische Blackroll gehört zu der harten Kategorie. Ich werde weiter unten noch Beispiele für weiche und mittlere Foamroller auflisten. Auch das knacksen im Rücken während der Anwendung mit der Blackroll sollte dich nicht irritieren, denn das ist ein Zeichen dafür, dass Verspannungen gelöst wurden. Nun die verschieden Rollen:

Der Herr unten in Video zeigt die Übung schön vor, wie ich sie mache, wenn die Schmerzen akut sind.

Hast du oft Rückenschmerzen? Was unternimmst du dagegen? Bei Fragen oder Anregungen kannst du gerne einen Kommentar verfassen oder mir über das Kontaktformular eine Nachricht schreiben.

Leave a reply

Your email address will not be published.